Rundumblick auf die Branche im BioTechnologie Jahrbuch 2019

Berlin, 04.07.2019 – Zum 32. Mal ist das Standardwerk der Biotechnologiebranche in der DACH-Region erschienen. Auch in diesem Jahr ermöglicht das BioTechnologie Jahrbuch einen Rundumblick auf die verschiedenen Aspekte dieses Wirtschaftszweigs.

Zwei neue Studien stellen dar, wie es um die Biotechnologiebranche in Deutschland und in Österreich steht – natürlich nach OECD-Standard. Wie immer darf auch eine Liste aller forschenden und entwickelnden Biotech-Unternehmen Deutschlands nicht fehlen. Redaktionelle Berichte und Reportagen greifen die spannendsten Themen in den Life Sciences auf, zum Beispiel Carbon aus Algen, Bioethik im Keimbahn-Editing, Phagen als Antibiotika-Alternative, künstliche Photosynthese und Nanoroboter. Der Leitartikel gibt ein exklusives biopolitisches Gespräch zwischen dem Wiener Humanökologen Helmut Haberl und Jahrbuch-Herausgeber Andreas Mietzsch wieder: „Stellen wir die falschen Fragen? Und wenn ja, warum?“

Das BioTechnologie Jahrbuch 2019 ist ab sofort im Buchhandel vor Ort und online erhältlich.

Zur Referenz

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Interesse an unseren Produkten oder Dienstleistungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen sehr gerne ein unverbindliches Angebot – flexibel und direkt auf Sie zugeschnitten. Und natürlich können Sie uns auch direkt anrufen +49 (0)30 2649210