BioTechnologie Kursbuch Nr. 36

Berlin, 06.07.2023 – Mit der deutschen Biotechnologie-Branche geht es weiter aufwärts, zwar nicht so rasant wie in den Corona-Jahren, aber doch kontinuierlich. Das belegt die Zahl der dedizierten Biotech-Unternehmen, die sich langsam, aber sicher auf 1.000 zubewegt. Österreich konnte mit den Stärken des Standorts punkten, und Schweizer Biotech-Firmen überzeugten Investoren trotz des sich verschlechternden Investitionsklimas. Die Branche muss sich neu fokussieren, neue Allianzen schmieden – mit Blick auf die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, den Klimawandel, Ressourcennutzung etc. Das 36. BioTechnologie Kursbuch präsentiert ausführliche Daten und Fakten zur Lage der Branche in der DACH-Region und außerdem neben Interviews und den Unternehmensportraits Beiträge zu folgenden Themen: Biodiversität und Biotechnologie, Künstliche Intelligenz in der Wirkstoffforschung, Was lernen wir aus der Pandemie mit Blick auf die Gesundheitsforschung?, Fossilwirtschaft im Wandel, Fachkräfte verzweifelt gesucht. Außerdem werden „Biopioniere“ vorgestellt, die an Lösungen zur Biologisierung der Wirtschaft arbeiten.


Blick ins Inhaltsverzeichnis (Auszug):

  • Die deutsche Biotech-Branche wächst weiter
  • OECD: Dedizierte Biotech-Firmen in Deutschland
  • Biopharma-Standort DACH-Region
  • Biodiversität und Biotechnologie
  • KI revolutioniert Wirkstoffforschung
  • Was lernen wir aus der Pandemie
  • Firmenportraits
  • Fossilwirtschaft im Wandel
  • Zellfreie Zukunft in der Bioproduktion
  • Fachkräfte verzweifelt gesucht
  • Interviews: Dr. Peter-Hanns Zobel, Dr. Tilman Rock, Michael Carus, Prof. Dr. Hartmut Juhl, Dr. Martin Schleef
  • Biopioniere im Fokus: Max Mundt, Kristin Gutekunst, Mitchell Duffy, Thomas Brück


Das BioTechnologie Kursbuch Nr. 36, herausgegeben von Andreas Mietzsch, ist ab sofort im Buchhandel vor Ort und online erhältlich (ISBN 978-3-928383-88-2).